Hochzeitsfotografie

Hochzeitsfotograf

Wenn Sie die Dienste unseres Hochzeitsfotografen in Frankfurt bestellen, erhalten Sie zunächst die Garantie, dass das Endergebnis nicht nur Ihnen gefällt, sondern auch Ihre Erwartungen übertrifft! Eine Symbiose aus Erfahrung, Handwerkskunst und modernster Technologie – das ist unser Markenzeichen für Hochzeitsfotografie in Frankfurt. Unser Fotograf bringt eine positive Ausstrahlung mit und versucht, einen individuellen Ansatz bei jedem Menschen zu finden, um jeden Gast einzigartig zu fotografieren. Und natürlich ist es unser Anliegen dafür zu sorgen, dass sich das Brautpaar immer Fokus befindet. Wir haben immer die modernste Fotoausrüstung im Gepäck. Wir sind bereit, Ihre Ideen, Handlungen und Vorschläge mit Kostümen, Orten und Effekten so sorgfältig wie möglich zu besprechen.

Hochzeitsvideo

Hochzeitsvideograf – speichern die besten Momente deines Lebens!

Hochzeitsmoderatorin

Hochzeitsmoderatorin – schafft die richtige Atmosphäre!

Hochzeits-DJ

Hochzeits-DJ – Ihr Künstler in der Musik!

Hochzeitsfotograf Frankfurt am Main
Professioneller Hochzeitsfotograf Frankfurt am Main-1
Hochzeitsfotograf Frankfurt am Main
Hochzeitsfotograf
Hochzeitsfotograf Wiesbaden
Hochzeitsfotograf Kaiserslautern
Professionelle Hochzeitsbilder

Ihr Hochzeitsfotograf

Ein Hochzeitsfotograf hat einen der schönsten Berufe der Welt. Mit seiner Kamera fängt er die Emotionen von Hochzeitspaaren ein und hält sie als unvergessliche Erinnerungen fest. Ausführliches Vorgespräch Um zu wissen, ob die Chemie zwischen Hochzeitsfotograf und Brautpaar stimmt, lohnt es sich, einen persönlichen Termin zum Kennenlernen zu vereinbaren. Hier können von beiden Seiten alle offenen Fragen geklärt werden. In der Regel wird im Anschluss ein Vertrag zwischen Fotograf und Brautpaar geschlossen, um die wichtigen Details wie Buchungsdauer, sämtliche Leistungen, die Anzahl der Hochzeitsbilder, die Kosten und die Rücktrittsklauseln für beide Parteien schriftlich festzuhalten. Hochzeitsreportage Eine klassische Reportage umfasst das Getting Ready, den First Look, ein Paarshooting an verschiedenen Locations, die Trauung mit dem Anstecken der Ringe und die Hochzeitsfeier. Nicht fehlen sollten Familienfotos sowie Bilder mit Trauzeugen und Freunden. Weitere Highlights des Tages sind das Anschneiden der Torte und der Brauttanz. Reden und Einlagen sorgen für emotionale und lustige Momente. Besonders wichtig sind Detailaufnahmen, beispielsweise von den Ringen, dem Brautbouquet, der Hochzeitstorte und der Dekoration. Diese Bilder sorgen später dafür, dass die Bildergalerie und das Fotoalbum der Hochzeit einen harmonischen Eindruck machen und optisch nicht unruhig werden. Viele Schnappschüsse ergeben sich im Laufe des Tages spontan: Umarmungen, Lachen, Gratulationen, Küsse, Geschenke-Übergaben, kleine Missgeschicke, tiefe Blicke… Während der gesamten Hochzeit ist der Fotograf auf der Jagd nach Emotionen und tollen Eindrücken. Ja nachdem, welchen Stil er pflegt, ist er mit seiner Linse hautnah dabei oder hält sich dezent im Hintergrund. Aus den vielen Aufnahmen, die er im Laufe eines Hochzeitstages macht, wählt er die Besten aus, die er dem Brautpaar als fertig bearbeitete Hochzeitsfotos übergibt.

Optimale Buchungszeit für Hochzeitsfotografen

Professionelle Hochzeitsfotografen lassen sich an Samstagen in der Hauptsaison von Mai bis Oktober in der Regel nicht unter einer Dauer von 8 Stunden buchen. Diese Samstage sind die Haupteinnahmequellen des gesamten Jahres. Wieviele Stunden ein Brautpaar einen Fotografen bucht, hängt davon ab, ob das Getting Ready Bestandteil der Reportage sein soll und ob der späte Abend noch Highlights wie Feuershows und Einlagen zu bieten hat. Für eine standesamtliche Hochzeit reicht eine kürzere Buchungszeit von drei Stunden für First Look, Paarshooting, Trauung, Sektempfang und Familienfotos aus. Für eine anschließende Feier kann der Fotograf der Hochzeit für weitere Stunden gebucht werden.

Hochzeitsreportage

Eine klassische Reportage umfasst das Getting Ready, den First Look, ein Paarshooting an verschiedenen Locations, die Trauung mit dem Anstecken der Ringe und die Hochzeitsfeier. Nicht fehlen sollten Familienfotos sowie Bilder mit Trauzeugen und Freunden. Weitere Highlights des Tages sind das Anschneiden der Torte und der Brauttanz. Reden und Einlagen sorgen für emotionale und lustige Momente. Besonders wichtig sind Detailaufnahmen, beispielsweise von den Ringen, dem Brautbouquet, der Hochzeitstorte und der Dekoration. Diese Bilder sorgen später dafür, dass die Bildergalerie und das Fotoalbum der Hochzeit einen harmonischen Eindruck machen und optisch nicht unruhig werden. Viele Schnappschüsse ergeben sich im Laufe des Tages spontan: Umarmungen, Lachen, Gratulationen, Küsse, Geschenke-Übergaben, kleine Missgeschicke, tiefe Blicke… Während der gesamten Hochzeit ist der Fotograf auf der Jagd nach Emotionen und tollen Eindrücken. Ja nachdem, welchen Stil er pflegt, ist er mit seiner Linse hautnah dabei oder hält sich dezent im Hintergrund. Aus den vielen Aufnahmen, die er im Laufe eines Hochzeitstages macht, wählt er die Besten aus, die er dem Brautpaar als fertig bearbeitete Hochzeitsfotos übergibt. Optimale Buchungszeit Professionelle Hochzeitsfotografen lassen sich an Samstagen in der Hauptsaison von Mai bis Oktober in der Regel nicht unter einer Dauer von 8 Stunden buchen. Diese Samstage sind die Haupteinnahmequellen des gesamten Jahres. Wieviele Stunden ein Brautpaar einen Fotografen bucht, hängt davon ab, ob das Getting Ready Bestandteil der Reportage sein soll und ob der späte Abend noch Highlights wie Feuershows und Einlagen zu bieten hat. Für eine standesamtliche Hochzeit reicht eine kürzere Buchungszeit von drei Stunden für First Look, Paarshooting, Trauung, Sektempfang und Familienfotos aus. Für eine anschließende Feier kann der Fotograf der Hochzeit für weitere Stunden gebucht werden. Preise für Hochzeitsfotografie Die

Preise für professionelle Hochzeitsbilder

variieren stark und hängen vom Können des jeweiligen Fotografen ab. Die Nachfrage bestimmt den Preis und gute Fotografen für Hochzeiten sind schnell für die beliebtesten Termine ausgebucht. In der Nebensaison lässt der Hochzeitsfotograf bei Preisen schon mal mit sich verhandeln. Mindestens 150 Euro pro Stunde sollte man für einen Fotografen ins Budget einplanen. Ein Fotograf mit einem einzigartigen und unverwechselbaren Bildstil verlangt bis zum Doppelten dieses Preises.

Lohnt sich ein professioneller Fotograf?

Die Antwort lautet ja. Eine Hochzeit ist ein einmaliges Ereignis mit vielen einzigartigen Momenten. Die Hochzeitsreportage bestimmt in Kombination mit den im Gedächtnis gespeicherten Gefühlen zu einem großen Teil die Erinnerung an den großen Tag. Dies ist es auch, was einen guten Fotografen ausmacht. Er kann mit seinen Hochzeitsfotos eine Geschichte erzählen, die das Brautpaar selbst nach Jahrzehnten zu Tränen rührt.

 

Kontaktieren Sie uns